21.06.2009

was für ein wochenende. drachenbootregatten in schwerin auf dem faulen see und in greifswald auf dem ryck, hawaiianischer sport in rerik im haff und auf der ostsee und wer weiß welche sportlichen höhepunkte es noch an diesem we gab.

 in rerik starteten am freitag annett und antje im oc2 über eigentlich 15km auf dem haff. durch witterungseinflüsse verschoben sich die wendebojen jedoch so, dass es geschätzte 12-13 km wurden. dafür konnte man sich zeitweise in extrem flachem wasser mit dem paddel direkt vom grund abstoßen. zufrieden mit witterung und zeit absolvierten annett und antje die haffrunde. nächstes jahr sollte dann aber der deutschland cup rund um die seebrücke sein. der fand am samstag mit jana und leo statt. der svenni und auch larsen mußten leider krankheitsbedingt absagen. für jana war es das erste rennen im oc1 auf der ostsee. ein wenig bammel vor evtl. sehr sehr großen wellen war vorhanden, aber der wettergott meinte es gut und bescherte uns mäßigen wind und wellen plus sonne! originalkommentar von jana:

"ich ging die 15 km langsam an. vielleicht auch zu langsam und vorsichtig, denn am ende fehlte mir nur ca. 1 min zur zweitplatzierten, an die ich mich in der 3. runde sehr gut rangepaddelt hatte. und auch bei diesem rennen wurden uns durch verschiebung einer wendeboje ca. 3 km paddelspaß genommen ;o) ich freu mich schon aufs nächste jahr."

auch thorsten, kalle und henry legten am freitag nachmittag eine durchaus überzeugende leistung mit deutlich schwereren kajaks ab und erreichten in knapp über 2h das ziel. thorsten erkämpfte sich einen beachtlichen 6. platz und freut sich schon auf seinen kongenialen 2-er partner cuba, um in waren/neubrandenburg richtig anzugreifen.

alles in allem präsentierten sich die sharks in recht guter verfassung, danken dem veranstalter und sagen an dieser stelle die teilnahme an einer regatta (samstag) wieder zu :-)

 

aloha + mahalo